Abiturentlassungsfeier am NGW 2021

12.07.2021
Kategorie: Aktuelles
von  NGW-Redaktion/mk

Sehr eingängig spielte Sophie Kistges "Nefelie" von Ludovico Einaudi.

Herr Fischer läutet zum letzten Mal die Schulglocke für die Abiturienten

 

 

Abiturentlassungsfeier am NGW 2021
- wieder erster G 9 Jahrgang nach 10 Jahren

 

Am Freitag wurden 72 Abiturientinnen und Abiturienten am Neuen Gymnasium festlich verabschiedet. Herr Oberstudiendirektor Stefan Fischer würdigte das hervorragende Gesamtergebnis, das einen Durchschnitt von 2,46 aufweist.

 

19 Abiturientinnen und Abiturienten haben eine Durchschnittsnote von 1,… erreicht; davon  eine Schülerin die Abiturdurchschnittsnote 1,0. Jahrgangsbeste ist Lara Reina van Bühren. Geehrt wurden alle mit einer Auszeichnungsurkunde und einem Gutschein für ein Buch ihrer Wahl. Der Sozialpreis wurde an Torben Stöltje für sein dauerhaftes Engagement für die Schulgemeinschaft in der SV vergeben.  Weiterhin würdigten die Fachschaften besondere Leistungen mit Buchpreisen und Urkunden. Besonders Tomke Bergheim und Jaqueline Käding-Gierke konnten sich hier mehrmals freuen, unter anderem auch für ihr langjähriges besonderes Engagement für die Schulgemeinschaft im Musikbereich.

 

Herr Fischer gratulierte allen Absolventen im Namen der gesamten Schulgemeinschaft des Neuen Gymnasiums Wilhelmshaven und dankte allen Kolleginnen und Kollegen, besonders den Tutorinnen und Tutoren Herrn Braun- Munzinger, Frau Fuchs, Herrn  Heeren,  Frau Jüttner und Frau Körber für die Betreuung, Beratung und Begleitung ihrer Tutandinnen und Tutanden sowie allen weiteren schulischen Kräften, die zur Organisation des Abiturs beigetragen haben und natürlich auch den Eltern, die ihren Kindern den Halt gegeben haben, der benötigt wird, um Ziele erreichen zu können. In seiner Ansprache blickte er zurück nicht nur auf die Entstehungszeit des NGW, sondern natürlich auch auf die schwierigen Bedingungen, die die Pandemie für diesen Abiturjahrgang verursacht hat.  Und so war auch die Entlassungsfeier durch die Hygienevorschriften mitbestimmt.

 

Frau Blendermann hatte die Veranstaltung in zwei Törns trotz allem mit Bravour organisiert. Da ihre Chöre und auch ihre Combo nicht live auftreten durften, waren vorab Live-Mitschnitte draußen aufgenommen worden, zum Teil unter Mitwirkung der „Schulmöwe“, die zur Freude der Zuhörer zum schönen Gesang ihre Rufe beigesteuert hatte. Auf einer Leinwand gab es passend zur Musik - „Lean on me“ dargeboten vom Chor, „Times Like These“ von der Combo und „Hey ya!“ vom Abi-Chor - als schöne Akzentuierung so manches lustige oder rührende Bild von den Akteuren und den Abiturienten zu sehen.

 

Die Lehrerreden hielten in der ersten Veranstaltung Frau Körber und in der zweiten Herr Braun-Munzinger. Susanne Körber nahm in ihrer sehr persönlichen Ansprache die Schüler noch einmal auf eine Zeitreise, denn am Anfang der zwei Jahre wurde ja noch die Studienfahrt in allen Details geplant, bevor Corona uns alle zunehmend in die Isolation trieb und „Reisen“ nur noch virtuell möglich war bis hin zum online-Unterricht. So wurden nicht nur Erinnerungen an den digitalisierten Unterricht, die „Corona-Mini-Mottowoche“ und Shakespeares Richard dem Dritten humorvoll und zum Teil nachdenklich stimmend aufgegriffen. Felix Braun Munzinger gab seinen Schülern mit auf den Weg, zuzuhören und weder zu allen Dingen „ja“ zu sagen noch „nein“, und „vor allem, wichtige Entscheidungen nicht in 20 Sekunden zu treffen“.

 

Für die Abiturienten sprachen Noureldin Dahoud und Jannis Markmann sowie Annika Roese und Lilly Heise.  Sie beendeteten ihre Rede mit der Aufforderung an ihre Mitschüler „Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.“ Dabei schlugen sie zum Schluss einen ähnlichen Ton an wie ihr Schulleiter. Denn auch er ermunterte die Abiturienten „Packt die Dinge mutig an und glaubt ganz fest an euch! Für den Weg, der vor euch liegt, wünsche ich euch von Herzen viel Selbstvertrauen.“ Am Ende wurden die Abiturienten wie zu Beginn eines jeden Schuljahres mit der alten Schulglocke von ihm nun endgültig verabschiedet, bevor es dann zum Sektempfang ging und abends - wenn schon coronabedingt nicht zum Abiball - dann doch wenigstens zu einer internen Feier am NGW.

 

 

 

 

 

 

 


So erreichen Sie uns:

Neues Gymnasium Wilhelmshaven
Mühlenweg 63/65

26384 Wilhelmshaven
Tel. 04421 164200 
Fax 04421 16414200 
sekretariat@ngw-online.de
www.ngw-online.de 

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Montag - Donnerstag:     7.30 Uhr bis 15.30 Uhr

Freitag:                            7.30 Uhr bis 13.30 Uhr

Das Sekretariat ist täglich in der Zeit von 9.45 Uhr bis 10.15 Uhr geschlossen.

 

Alle wichtigen Adressen auf einem BLICK:

Informationen: 

sekretariat@ngw-online.de

Datenschutz-Beauftragter: 

thilo.hebold@ngw-online.de

Homepage-AG: 

homepage@ngw-online.de

Webmaster: 

webmaster@ngw-online.de