Corona infiziert mit Freude am neuen Lernen

24.05.2020
Kategorie: Aktuelles
von  NGW-Redaktion/mk

 

Wie das Neue Gymnasium aus den Beschränkungen des Präsenzunterrichts das Beste zu machen versucht. Fast hat man den Eindruck, dass die Corona-Stress-Situation den Schulbetrieb einmal kräftig durchlüftet. Alles neu machte nicht erst der Mai.

 

Von Hartmut Siefken aus der Wilhelmshavener Zeitung vom 22.5.2020, Seite 8

 

Die Vertreter des Lehrerkollegiums des Neuen Gymnasiums vermittelten beim Pressegespräch nicht den Eindruck, als seien sie genervt. Auch die Schulelternratsvorsitzende Marlene Paetz gab sich, befragt zur Situation an der Schule in Corona-Zeiten, entspannt. Die Schülervertretung war bei dieser Gelegenheit nicht dabei. Die Schüler wünschten sich aber die normale Schule zurück, um wieder ihre Freunde zu treffen, wusste die Lehrerin Susanne Körber zu berichten.

 

Spannende Wochen liegen hinter Schülern, Lehrern und Eltern, und die „neue Normalität“ wird alle noch bis ins nächste Jahr hinein begleiten – davon ist Schulleiter Stefan Fischer überzeugt.

 

Nach einigen Wochen Pause ist der Präsenzunterricht in der vorvergangenen Woche mit den Jahrgängen 12 und 13 wieder angelaufen, in der vergangenen Woche kamen die Jahrgänge 9 und 10 hinzu, nächsten Montag ist der Jahrgang 11 einbestellt, am 1. Juli die Jahrgänge 7 und 8 und am 15. Juni die Jahrgänge 5 und 6. Das Ganze läuft dann im Schichtbetrieb, damit jeweils nur die Hälfte der Schüler an Bord ist.

 

So normal wie vorher ist Schule im Analogbetrieb also nicht mehr: Es heißt Abstand halten drinnen und draußen, vorgeschriebene Laufwege beachten, in den Fluren Mund und Nase bedecken, Unterrichtsräume und Sanitärräume werden häufig geputzt.

 

Das alles bedingte einen enormen Wust an Organisation und Räumerei, den Lehrer und technisches Personal mit großem Engagement bewältigt hätten, lobte Fischer.

 

Doch was dem Schulbetrieb einen Kick versetzt hat, ist der Digitalisierungsschub, den die Krise mit sich gebracht hat, sind neue Lernangebote und Unterrichtsformen, in denen man sich ausprobiert hat.

 

Über eine spezielle Lernplattform bekommen die Schüler ihre Aufgaben gestellt, können sie Unterrichtsmaterialien herunterladen, können Videokonferenzen mit den Klassen abgehalten werden, werden Schüler bei Bedarf im Einzelgespräch unterstützt. Per Chat und Telefongespräch solle der Kontakt zu den Schülern gehalten werden, Susanne Körber suchte gar, durch die Stadt radelnd, ihre Schüler an deren Haustüren auf.

 

Dr. Wiebke Endres probierte Matheunterricht via Radio Jade. „Das ist schwieriger, als ich es mir vorgestellt habe“, räumt sie ein. Kommt aber gut an, und zwar nicht nur bei Schülern. Zufallshörer probierten sich auch an den Aufgaben. Bald soll es auch Sendungen zu naturwissenschaftlichen Themen geben. Wer die Sendung verpasst, kann später noch den Podcast aufrufen.

 

Kunst- und Musikunterricht kommen dank der modernen Kommunikationsmedien nicht zum Erliegen, berichtet stellvertretende Schulleiterin Anja Tietjen. Musiklehrerin Tina Blendermann studiere den Chor mittels Fernunterricht ein, erstellt Hördateien, mit denen die Schüler ihre Stücke üben.

 

Erstmals findet in der Oberstufe die Profil- und Kurswahl fürs nächste Halbjahr komplett elektronisch statt – ein verwaltungstechnischer Effektivitätsgewinn.

 

Siebo Dirks, Digitalexperte im Kollegium, sagt, dass sich die Schule im Rahmen des Digitalpakts bereits ehrgeizige Ziele gesetzt gehabt habe, doch durch die Corona-Krise sei der Prozess beschleunigt worden. Das virtuelle Klassenzimmer sei Wirklichkeit geworden. Außerdem sei der Schulbetrieb für die Lehrkräfte selbst viel transparenter geworden. Da jeder über die Lehrplattform auf vieles Zugriff habe, finde ein intensiverer Austausch zwischen den Kollegen statt. Man lerne voneinander.

 

 

 

 

 

 

 

 


So erreichen Sie uns:

Neues Gymnasium Wilhelmshaven
Mühlenweg 63/65

26384 Wilhelmshaven
Tel. 04421 164200 
Fax 04421 16414200 
sekretariat@ngw-online.de
www.ngw-online.de 

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Montag - Donnerstag:     7.30 Uhr bis 15.30 Uhr

Freitag:                            7.30 Uhr bis 13.30 Uhr

Das Sekretariat ist täglich in der Zeit von 9.45 Uhr bis 10.15 Uhr geschlossen.

 

Alle wichtigen Adressen auf einem BLICK:

Informationen: 

sekretariat@ngw-online.de

Datenschutz-Beauftragter: 

thilo.hebold@ngw-online.de

Homepage-AG: 

homepage@ngw-online.de

Webmaster: 

webmaster@ngw-online.de