Elternsprechtage am NGW

Ziel der Elternsprechtage am Neuen Gymnasium ist es, dass Eltern und Erziehungsberechtigte aller Schülerinnen und Schüler über den Lern- und Leistungsstand ihrer Kinder umfassend informiert sind und auch über weitere Maßnahmen beraten werden können.

 

Die Termine für diese Gespräche an den drei Elternsprechtagen werden über das interaktive Programm WebUntis vereinbart: Wenn die Lehrkräfte einen Gesprächsbedarf sehen, laden sie die Erziehungsberechtigten zu Gesprächen an einem Elternsprechtag ein. Wenn Erziehungsberechtigte ein Gespräch an einem Elternsprechtag führen möchten, buchen sie einen Termin bei einer Lehrkraft. Natürlich können Erziehungsberechtigte auch dann einen Termin bei einer Lehrkraft buchen, wenn sie zuvor nicht von dieser Lehrkraft eingeladen worden sind.

Weitere Informationen und Links zu WebUntis und den Möglichkeiten der Terminbuchung finden Sie auf der rechten Seite.

 

Grundsätzlich liegt den Elternsprechtagen am Neuen Gymnasium Wilhelmshaven folgendes Konzept zugrunde:

 

 

Organisationsmodell der Elternsprechtage

Der erste Elternsprechtag findet in der Mitte des ersten Schulhalbjahres im Oktober/November statt. Diese Beratungsgespräche zwischen den Erziehungsberechtigten und den Klassenlehrkräften bzw. TutorInnen sind notwendig, um Maßnahmen im Rahmen der Angebote im Bereich „Fördern und Fordern“ abzustimmen. Nach dem ersten Elternsprechtag ergibt sich für Sie als Erziehungsberechtigte ein genaues Bild über den Lern- und Leistungsstand ihres Kindes. Daraus kann sich die Notwendigkeit ergeben, mit einzelnen Fachlehrkräften weitergehende Maßnahmen zu besprechen.

 

Zu diesen Gesprächen haben Sie am zweiten Elternsprechtag die Möglichkeit, indem Sie Termine bei den Fachlehrkräften Ihres Kindes buchen. Am Ende beider Elternsprechtage sind Sie über den Lern- und Leistungsstand Ihres Kindes informiert und haben mit der Klassenlehrkraft (bzw. der Tutorin oder dem Tutor) und mit den entsprechenden Fachlehrkräften weitergehende Maßnahmen besprochen. Diese weitergehenden Maßnahmen werden dann im Rahmen des „Förder- und Forderkonzeptes“ umgesetzt.

 

Nachdem zum Abschluss des ersten Halbjahres die tatsächlich erreichten Leistungen der Schülerinnen und Schüler in den Halbjahreszeugnissen dokumentiert worden sind, findet zu Beginn des 2. Schulhalbjahres im Februar/März der dritte Elternsprechtag statt. Dieser ist so konzipiert, dass Sie als Erziehungsberechtigte Beratungsgespräche bei den jeweiligen Fachlehrkräften buchen und wahrnehmen können.

 

 

 

 

Der Elternsprechtag

 
 1. Elternsprechtag
  • Donnerstag, 22.11.2018
  • Gesprächstermine können bei den Klassenlehrkräften bzw. TutorInnen vom 15.11.2018 (ab 10:00 Uhr) bis 20.11.2018 (bis 23:30 Uhr) gebucht werden.

 

2. Elternsprechtag
  • Donnerstag, 29.11.2018
  • Gesprächstermine können bei den Fachlehrkräften vom 23.11.2018 (ab 10:00 Uhr) bis 27.11.2018 (bis 23:30 Uhr) gebucht werden.

 

3. Elternsprechtag
  • Donnerstag, 28.02.2019
  • Weitere Informationen werden folgen…

 

 
 
Weitere Informationen und Links zu WebUntis