Bläser setzen unterhaltsame Akzente

09.03.2018
Kategorie: Aktuelles
von  NGW-Redaktion/mk

Foto: Lübbe/WZ

Foto: Lübbe/WZ

 

Schüler des Neuen Gymnasiums am Mühlenweg musizierten mit Landesorchester der Turner

 

Aus der Wilhelmshavener Zeitung vom 27.02.2018, Seite 6

 

Höhepunkt des Konzertes war der gemeinsame Auftritt des Landesorchesters mit dem NGW-Orchester zum Abschluss. Der Applaus bestätigte dies.

 

Das Projekt des Neuen Gymnasiums Wilhelmshaven (NGW), einmal im Jahr fortgeschrittene Musikschüler gemeinsam mit einem überregional agierenden Laienorchester öffentlich musizieren zu lassen, ist auch bei der 4. Auflage von „Symphonic Winds in Concert“ am Sonnabend aufgegangen.

 

Den zahlreichen Zuhörern in der Aula des NGW wurde ein buntes Programm mit teilweise sehr beachtlichen Leistungen – besonders zum Schluss des Konzertes – serviert. Partner der NGW-Bläserklassen- AG und des NGW-Orchesters war das Landesorchester des Niedersächsischen Turner-Bundes (NTB). Eine Kombination, der durch den Leiter des Landesorchesters, Rolf Hinrichs, ein besonderer (lokaler) Reiz innewohnte. Denn Hinrichs, der jetzt in Relingen beheimatet ist, stammt nicht nur aus Wilhelmshaven, sondern hat – bevor er vier Jahre Mitglied des Marine-Musikkorps-Nordsee war – auf dem Max- Planck-Gymnasium sein Abitur abgelegt.

 

„Forrest Gump Main Theme“, „Soul City Blues“ und u.a. „School Spirit“ hießen die Titel, mit denen eingangs Mitglieder der NGW-Bläserklassen- AG andeuteten, dass sie auf gutem Wege sind. Aufmerksam setzten sie die Akzente um, die ihnen vom Dirigentenpult – mal von Lina Schütte, mal von Frederik Borhauer oder Christof Berner – angezeigt wurden. Gemeinsam mit dem NGW-Orchester erhielt der Sound noch mehr Façon, bevor das NGW-Orchester alleine mit Titeln von Morton Stevens und Ray Charles verschiedenen Instrumenten – mal Trompeten oder Posaunen, mal den Holzbläsern – die Chance gab, zu glänzen. Von mittelalterlichen Tänzen (The Dansereye) über stampfenden Rhythmus in „La Quintessenza“ und ein keckesPiccoloflötensolo bis hin zu dem Titel „Großstadterinnerung“ (einem Werk aus der Feder des Marinemusikers Rudi Schilling, das ein bisschen an George Gershwin erinnerte) reichte das Angebot, das die Musikerinnen und Musiker des Landesorchesters unter Hinrichs’ aufmerksamer Stabführung zum Besten gaben.

 

Höhepunkt in jeder Hinsicht war der gemeinsame Auftritt des Landesorchesters mit dem NGW-Orchester zum Abschluss des Konzertes. Erstaunlich, wie gut sich die NGW-Schüler u.a. bei Filmmusiken aus „Spiel mir das Lied vom Tod“ und anderen Western-Musiken mit den Landesmusikern verstanden.

 

Das Ergebnis der gemeinsamen Arbeit konnte sich sehr, sehr gut hören lassen.

 

Der Applaus bestätigte das.

 

 

 

 

 

 


So erreichen Sie uns:

Neues Gymnasium Wilhelmshaven
Mühlenweg 63/65

26384 Wilhelmshaven
Tel. 04421 164200 
Fax 04421 16414200 
sekretariat@ngw-online.de
www.ngw-online.de 

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Montag - Donnerstag:     7.30 Uhr bis 15.30 Uhr

Freitag:                            7.30 Uhr bis 13.30 Uhr

Das Sekretariat ist täglich in der Zeit von 9.45 Uhr bis 10.15 Uhr geschlossen.

 

Alle wichtigen Adressen auf einem BLICK:

Informationen: 

sekretariat@ngw-online.de

Datenschutz-Beauftragter: 

oliver.horn@wilhelmshaven.de

Homepage-AG: 

homepage@ngw-online.de

Webmaster: 

webmaster@ngw-online.de